Menu

Demokratie und Grundrechte verteidigen!

Offener Brief an den Hamburger Senat und die Leitmedien

Social-Media Grafik

Wir freuen uns, dass der offene Brief großen Anklang findet. In den letzten Tagen haben insgesamt 250 Privatpersonen, Parteien, Vereine und soziale Initiativen den Brief unterschrieben.

Damit das so weitergeht, haben wir zur weiteren Verbreitung eine neue Social-Media Grafik erstellt:

Grafik zum teilen auf Facebook, Twitter und co.

Einfach herunterladen und als Foto bei Facebook, Twitter einstellen. Bitte den Link https://offener-brief-g20.org nicht vergessen.

Offener Brief an den Hamburger Senat und die Leitmedien veröffentlicht

Nach den Ereignissen rund um den G20 Gipfel in Hamburg waren und sind wir besorgt um den Zustand von Demokratie und Grundrechten!

Spontan bildete sich eine Initiative aus Aktivist_innen, Studierenden und jungen Dozent_innen, die sich gegen die Einschränkungen der Pressefreiheit, Polizeigewalt, Einschränkungen der Versammlungsfreiheit und falsche Darstellungen des Protests in den Medien engagieren wollten. So ist dieser offene Brief entstanden.

Rund 300 Personen und 25 Organisationen haben diesen bisher unterzeichnet.
Unterzeichnen auch Sie!

Initiative Offener Brief G20
& Institut Solidarische Moderne (ISM)

Grafik für Social Media und Websites (klicken zum Download)